Neubau zahnärztliche Gemeinschaftspraxis in Waltrop

Neubau zahnärztliche Gemeinschaftspraxis in Waltrop
JC-Nummer 24-2016-03
Auftraggeber Dres. Josef Wasmuth und Anja Stern-Wasmuth
Leistungen Projektsteuerung
Kategorie Geschäftshäuser
Status abgeschlossen
Objektplanung Gebäude:
Objektplanung Freianlagen:
Tragwerksplanung: …
HLS-Fachplanung:
ELT-Fachplanung:
Bauphysik:
Baugrunduntersuchung:
Vermessung:
Brandschutzkonzept:
Fachbauleitung Brandschutz:
Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination:

Mehrfamilienhaus der Energie+ auf dem Clouth-Gelände

Neubau eines Mehrfamilienhauses der Energie+ auf dem Clouth-Gelände in Köln
JC-Nummer 24-2016-02
Auftraggeber Energie+ Planungsgemeinschaft GbR
Leistungen Projektsteuerung
Kategorie Wohnhäuser
Status in Ausführung
Objektplanung Gebäude: Architekturbüro Klaus Zeller GmbH, Köln
Objektplanung Freianlagen: urbane gestalt, Köln
Tragwerksplanung: SOMMER Ingenieurbüro Bauwesen GmbH, Solingen
HLS-Fachplanung: inPlan Ingenieurbüro TGA GmbH, Pfungstadt
ELT-Fachplanung: Calorelektrik GmbH, Köln
Bauphysik: Pfeil & Koch ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Köln
Baugrunduntersuchung: Mull und Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Köln
Vermessung: Kühnhausen Dübbert Semler, Köln
Brandschutzkonzept: P2 Brandschutz GbR, Dormagen
Fachbauleitung Brandschutz: P2 Brandschutz GbR, Dormagen
Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination: Sicherheitsingenieurbüro Teichmann, Grevenbroich

Mehrfamilienhaus der Wunschnachbarn auf dem Clouth-Gelände

Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Gemeinschaftsräumen im Passivhausstandard
JC-Nummer 24-2014-10
Auftraggeber Planungs-/Baugemeinschaft WUNSCHNACHBARN GbR
Leistungen Projektsteuerung
Kategorie Mehrfamilienhäuser
Status abgeschlossen
Objektplanung Gebäude: Architekturbüro Klaus Zeller GmbH, Köln
Objektplanung Freianlagen (LPH 1-4): Hyco Verhaagen GmbH, Bramsche
Objektplanung Freianlagen (LPH 5-8): AWA Reinhard Klatt, Osnabrück
Tragwerksplanung: SOMMER Ingenieurbüro Bauwesen GmbH, Solingen
HLS-Fachplanung: HTP Haustechnik GmbH, Oberhausen
ELT-Fachplanung: Hatting & Kuhlmann TGA GmbH & Co. KG, Recklinghausen
Bauphysik: Beratungsbüro für Bauphysik Dr. Jandl, Wermelskirchen
Baugrunduntersuchung: Geotechnisches Büro Dr. Leischner GmbH, Bonn
Vermessung: Kühnhausen Dübbert Semler, Köln
Brandschutzkonzept: w²-projektconsult Ingenieurbüro für den vorbeugenden Brandschutz, Düren
Fachbauleitung Brandschutz: w²-projektconsult Ingenieurbüro für den vorbeugenden Brandschutz, Düren
Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination: Ingenieurbüro KM, Erkrath

Neues Mutterhaus der Elisabeth-Schwestern in Essen

Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern von der hl. Elisabeth Essen e. V.
JC-Nummer 24-2014-03
Auftraggeber Kath. Senioren- und Pflegeeinrichtungen Essen GmbH vertreten durch die Contilia GmbH; Barmherzige Schwestern von der hl. Elisabeth Essen e. V.
Leistungen Projektsteuerung, Bauherrnvertretung
Kategorie Mutterhäuser
Status abgeschlossen
Objektplanung Gebäude: Plato GmbH, Essen
Objektplanung Freianlagen: Eins zu eins GmbH, Essen
Objektplanung Innenräume: Brinkhaus Architekten, Münster
Tragwerksplanung: Dieter Lingnau Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Gelsenkirchen
HLS-Fachplanung: HTP Haustechnik GmbH, Oberhausen
ELT-Fachplanung: Hatting & Kuhlmann TGA GmbH & Co. KG, Recklinghausen
Thermische Bauphysik: ZERNA-SCHUTTE GmbH, Gelsenkirchen
Raumakustik: Ingenieurbüro Michael Beffart, Münster
Baugrunduntersuchung: arccon Ingenieurgesellschaft mbH, Gelsenkirchen
Vermessung: Köhncke – Hübscher, Essen
Fachbauleitung Brandschutz: Dr.-Ing. Thomas Heins & Partner, Kleve
Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination: aws Architekt Wolfgang Schlipper, Ascheberg
Die Barmherzigen Schwestern von der hl. Elisabeth Essen e. V. haben unter ihrer Generaloberin Schwester Diethilde Bövingloh beschlossen, sich ein neues Mutterhaus zu bauen. Dieses Haus sollte einer Einrichtung der Contilia-Gruppe angebunden werden, um im Bedarfsfall eine pflegerische Versorgung der Elisabeth-Schwestern gewährleisten zu können.

Matthias-Claudius-Haus in Waldshut-Tiengen

Matthias-Claudius-Haus in Waldshut-Tiengen
JC-Nummer 24-2011-04
Auftraggeber Spitalfonds Waldshut; Ev. Diakonieverein Waldshut-Tiengen e. V.
Leistungen Projektsteuerung, Bauherrnvertretung
Kategorie Pflegeheime; Gutachterliche Verfahren
Status 1. BA abgeschlossen, 2. BA in Ausführung
Generalplaner (LPH 1-4): agn Niederberghaus & Partner GmbH, Ibbenbüren
Tragwerksplanung (LPH 2): Ingenieurbüro Grote, Wettringen (im Auftrag des GP agn GmbH)
Brandschutzgutachten (LPH 4): ppe GmbH, Bietigheim-Bissingen (im Auftrag des GP agn GmbH)
Vermessung: Ingenieurbüro Retz und Schlachter, Waldshut-Tiengen
Baugrunduntersuchung: Töniges GmbH, Sinsheim
Objektplanung Gebäude (LPH 5-8): Höfler und Stoll Architekten, Heitersheim (im Auftrag des GU Schleith GmbH)
Objektplanung Freianlagen: Burkhard Sandler Landschaftsarchitekten BDLA, Hohentengen
Tragwerksplanung (LPH 5-8): Flis Ingenieure, Osthofen (im Auftrag des GU Schleith GmbH)
HLS-Fachplanung (LPH 5-8): Ingenieurbüro Bühler GmbH, Bahlingen (im Auftrag des GU Schleith GmbH)
ELT-Fachplanung (LPH 5-8): Planungsgruppe Burgert GmbH, Schallstadt (im Auftrag des GU Schleith GmbH)
Vermessung: Ingenieurbüro Retz und Schlachter, Waldshut-Tiengen
Für das Alten- und Pflegeheim Matthias-Claudius-Haus in Waldshut-Tiengen wird in zwei Bauabschnitten ein Ersatzneubau geschaffen. Der erste Bauabschnitt ist bereits fertiggestellt.

Dem Bauvorhaben war ein Gutachterliches Verfahren vorgeschaltet, um den Architekten zu ermitteln. Die Planung des Architekten wird durch einen Generalunternehmer umgesetzt.