Erster Bauabschnitt ist abgeschlossen

Der erst Bauabschnitt für den Umbau des Alten- und Pflegeheims Hubertusstift in Willich-Schiefbahn ist abgeschlossen und wurde Bewohnern und Öffentlichkeit in einem kleinen Festakt vorgestellt.

Die Rheinische Post schreibt dazu am 21.09.2018 einen Artikel, den Sie hier als PDF ansehen können.

Und den Artikel der Westdeutschen Zeitung vom 21.09.2018 können Sie hier als PDF ansehen.

Kick-Off-Meeting in Willich

Kick-Off-Meeting in Willich-Schiefbahn

Nun schreiten wir also zur Tat: Bauherr, Planer und Firmen begehen gemeinsam das Haus sowie die künftige Baustelleneinrichtungsfläche und bereiten sich auf den Baubeginn vor. Baustromverteiler, Staubschutzwände, Bodenschutzmatten, abschließbare Bautüren, ein Außenaufzug und vieles mehr werden in den kommenden Tagen Einzug in das Haus erhalten.

Kick-Off-Meeting in Willich-Schiefbahn

Umbau Alten- und Pflegeheim Hubertusstift in Willich

Umbau Alten- und Pflegeheim Hubertusstift in Willich
JC-Nummer 24-2011-12
Auftraggeber Katholische Kirchengemeinde St. Hubertus
Leistungen Generalplanung LPH 1-4; Projektsteuerung
Kategorie Altenheime; Pflegeheime
Status LPH 8
Generalplaner (LPH 1-4): Jost Consult Münster GmbH, Münster
Objektplanung Gebäude (LPH 5-8): GPP PLANUNG UND PROJEKTMANAGEMENT GURÉ UND PARTNER GMBH, Bonn
Tragwerksplanung: Wensing Ingenieure Büro für Tragwerksplanung, Oberhausen
HLS-Fachplanung: HTP Haustechnik GmbH, Oberhausen
ELT-Fachplanung: IBS Ingenieurbüro Störrle UG (haftungsbeschränkt), Gelsenkirchen
BMA-Fachplanung: Hatting & Kuhlmann TGA GmbH & Co. KG, Recklinghausen
Rückbau- und Entsorgungskonzept: geotec ALBRECHT GbR, Herne
Bodengutachten: geotec ALBRECHT GbR, Herne
Vermessung: ÖbVI Dipl. Ing. H. Skutta, Münster
Brandschutzkonzept: Dr.-Ing. Thomas Heins & Partner, Kleve
SiGeKo: SLS-INGENIEURBÜRO IM BAUWESEN, Grevenbroich
Umbau Alten- und Pflegeheim Hubertusstift in Willich
Dateien zum Herunterladen (passwortgeschützt) bitte hier klicken.